Mittwoch, 4. Mai 2011

Battle Of Kingdoms

Battle Of Kingdoms


China/Hongkong/Südkorea, 2006
Genre: Historienfilm, Action
Regisseur: Chi Leung Cheung
Darsteller: Andy Lau, Sung-Kee Ahn

Im Jahre 370 v. Chr. beschließt die Nation Zhau das benachbarte Yan einzugreifen und zu erobern. Auf ihrem Weg liegt die kleine autonome Stadt Liang, die sie ebenfalls einnehmen wollen. Der König von Liang ruft nach Hilfe und bekommt diese in Person von Ge Li, einem Mozi-Krieger, der hervorragende Verteidigungskenntnisse besitzt und etwas von psychologischer Kriegsführung versteht. Mit ihm gelingt es der Stadt Liang sich zur Wehr zu setzen und die Soldaten von Zhau in die Flucht zu schlagen. Doch der König von Liang fürchtet um seine Macht. - Dieser Film setzt mehr auf gut gedrehte Kampfszenen als auf ein ausgeklügeltes Drehbuch. Und mit ausgeklügelt meine ich nicht primär originell, sondern viel mehr spreche ich von einem durchdachten und stringenten Screenplay. Der zwischenmenschliche Kampf zwischen dem rationalen und selbstlosen Volksliebling und dem festgefahrenen sowie paranoiden, machtgierigen König entwickelt sich zu einem unrealistischen Vorgang, dessen Dynamik künstlich freigesetzt erscheint und als perfektes Beispiel für minderwertige Drehbucharbeit dient. Die ersten 45 Minuten sind dagegen sehr nachvollziehbar, vielleicht hätte man sich also Konflikte anderer bzw. einfacherer Natur ausdenken sollen.

4/10

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen