Montag, 23. April 2012

Das Todesduell der Shaolin

Das Todesduell der Shaolin (Saang Sei Kyut)



Hongkong, 1983
Genre: Eastern, Action
Regisseur: Ching Siu-Tung
Darsteller: Norman Chu Siu-Keung, Damian Lau

Es geht um die Ehre: Der japanische Schwertkämpfer Hashimoto soll in einem Einzelkampf um Leben und Tod gegen den chinesischen Shaolinschüler antreten. Beide sind Repräsentanten ihrer Länder und ihrer Kultur. Ein fairer Wettbewerb soll den besseren Kampfstil festmachen. Doch der japanische Mönch Kenji hat einen Haufen Ninja um sich geschart und legt nun alles darauf an, den Ausgang des Fights zu manipulieren.

Kommentar: Durch eine furiose Inszenierung auffallender asiatischer Kampfkunst-Film, der sich dem Konflikt zwischen Japanern und Chinesen annimmt und als zentrales Motiv die Ehre aufweist. Dieses Motiv wird erwartungsgemäß leider kaum hinterfragt, stattdessen geht es hier ruppig zur Sache, gezeigt wird ein Schlagabtausch nach dem anderen. Kurzweilige Unterhaltung will der Film bieten, das schafft er. Ins Auge fällt nicht nur das Blut, welches rausspritzend eingefangen wird, sondern auch die gute Performance der Kämpfer. Klasse Action mit Schwertern, sehr viel Dynamik und erbitterte Konkurrenzduelle. Von gründlicher Überlegung zeugt das Script zwar nicht immer, doch ein Mangel an persönlich-psychologischen Knicken, Kursschwenkungen und Rollenwechsel gibt es in "Das Todesduell der Shaolin" wahrlich nicht. Für die magic moments sorgen jedoch weder abgetrennte Köpfe und Beine noch die wundervollen Shaolinkämpfe. Es sind die vielen Auftritte der Ninja, die das Cineastenherz höher schlagen lassen. Beispielsweise tut sich ein Haufen dieser Typen zu einem Sechsmeter-Ninja zusammen. Der damaligen Zeit geschuldet, nimmt es natürlich eine sonderbare Ausprägung an, wirkt aber übertrieben charmant und zeugt von Einfallsreichtum. Die erzählerischen Schwächen stufen dieses Action-Feuerwerk etwas runter, es gibt deutlich bessere Vertreter - aber als Fastfood ist es super bekömmlich.

4/10

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen