Freitag, 6. Januar 2012

Karakter

Karakter


Niederlande/Belgien, 1997
Genre: Drama
Regisseur: Mike Van Diem
Darsteller: Fedja Van Huet, Jan Decleir

Rotterdam 1938: Ein frischgebackener Anwalt namens Acob Katadreuffe wird beschuldigt, den berühmt-berüchtigten Gerichtsvollzieher Dreverhaven ermordet zu haben. Acob gesteht zwar, dass es eine Auseinandersetzung mit Dreverhaven gegeben hat, doch von einem Mord will er nichts wissen und weist die Anschuldigungen zurück. Um seine schwierig nachvollziehbare Beziehung zu dem Gerichtsvollzieher zu erklären, beginnt er in der Erzählung bei seiner eigenen Kindheit.

Kommentar: Schon zu Anfang ist klar, dies wird ein beklemmender Film. Durch gute Lichtsetzung ist es beispielsweise sehr vorbildlich gelungen den Gerichtsvollzieher Dreverhaven wie eine Schattengestalt, wie ein schwarzes, alles hineinfressendes Loch darzustellen. Wie er auf seinen Gegenspieler, seinen ehrgeizigen leiblichen Sohn wirkt, ist damit gut nachzuempfinden. So kratzt diese Vater und Sohn-Geschichte mit seiner tragischen Einstellung nicht bloß an der Oberfläche, sondern gestaltet stilsicher ein tiefgreifendes psychologisch komplexes Bild einer undurchsichtigen Beziehung, die wie ein endloses Spiel um die Macht ausschaut. Mit düsteren Klängen und in herbstlichen Bildern stellen die Macher des Films das Rotterdam der Zwanziger sowie Dreißiger Jahre des 21. Jahrhunderts vor, beschränken die Handlung auf nur wenige Orte und integrieren zusätzlich die Konflikte zwischen den Kommunisten und den Kapitalisten in die sehr entspannt ablaufende Lebensrekonstruktion des Anwalts Acob Katadreuffe. Sehr ansehnlich.

6/10

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen